Like us on:

Wir schwärmen für die Natur

Vogelfütterung – Tipps!

JETZT dem Vogelsterben entgegenwirken!

Mit heimischen Wildpflanzen, freiwachsenden Sträucher-Hecken, vielfältigen Naturgarten-Elementen wie einem Gartenteich, Laub-, Asthaufen, Trockensteinmauern, Nistmöglichkeiten in Form von alten hohlen Bäumen und dichten dornigen Hecken uvm. kannst du SOFORT mit dem Vogelschutz starten.

 

Vögel lieben diese heimischen Wild-Gehölze:

  • Vogelbeere (Sorbus Aucuparia)
  • Schwarzer Holunder (Sambucus nigra)
  • Roter Holunder (Sambucus racemosa)
  • Gemeiner Wacholder (Juniperus communis)
  • Himbeere (Rubus idaeus)
  • Faulbaum (Frangula alnus)
  • Rote Johannisbeere (Ribes rubrum)
  • Weißdorn (Crataegus)
  • Brombeere (Rubus fruticosus agg.)
  • Hundsrose (Rosa canina)
  • Roter Hartriegel (Cornus sanguinea)
  • Pfaffenhütchen (Euonymus europaeus)
  • Gemeine Traubenkirsche (Prunus padus)
  • Gemeine Eibe (Taxus baccata)
  • Gewöhnlicher Schneeball (Viburnum opulus)
  • Schlehe (Prunus spinosa)
  • Dirndlstrauch (Cornus mas)
    Siehe auch Hitparade der Wildsträucher von Natur im Garten Steiermark!

Beliebte Wildstauden:

  • Wald-Engelwurz (Angelica sylvestris)
  • Wegwarte (Cichorium intybus)
  • Disteln
  • Natternkopf (Echium vulgare)
  • Mädesüß (Filipendula ulmaria)
  • Wilde Karde (Dipsacus fullonum)
  • Königskerze (Verbascum densiflorum)
IMG_6991
Sonnenblumen dürfen auch im Winter über stehenbleiben
IMG_6911
die Beeren des roten Hartriegels sind äußerst beliebt
IMG_1183
eine Mönchsgrasmücke freut sich über Äpfel

Naturschwärmerei

Eggersdorf bei Graz

Kalsdorf bei Graz

post@naturschwaermerei.at

Copyright 2019 – Naturschwärmerei