Webinar: Essbares Wildobst und -gemüse

Laufend Termine: 29.4., 17:00 – 18:30 Uhr

 

In einem Permakulturgarten sollten essbares Wildobst wie Hauszwetschge, Kriecherl oder die Kornelkirsche sowie andere essbare Wildpflanzen nicht fehlen. Wir gehen auch auf weniger bekannte Obstsorten wie den Speierling, die Quitten oder die Mispeln ein. All diese zeichnen sich durch einen besonders hohen Nährstoffgehalt aus und bereichern nahezu rund ums Jahr unseren Speiseplan und sehen zudem auch äußerst attraktiv aus. Welche essbaren Wildflanzen gut im Garten an welchen Standorten anzusiedeln sind, wie du den Platz optimal ausnutzen kannst und wie du sie in der Küche verwenden und verarbeiten kannst, darauf gehen wir in diesem Webinar ein.
Um den Seminarcharakter zu bewahren und so auch auf die einzelnen Teilnehmer und Fragen individuell eingehen zu können, wird der Kurs in einer Kleingruppe abgehalten. Die Unterlagen zum Kurs werden den Teilnehmern im Anschluss zugeschickt.
 

Inhalte:

  • Wildobsthecken und -bäume
  • Klettergarten aus essbaren Wildpflanzen
  • Wildgemüse und -kräuter im Gemüsegarten
  • essbare Wildpflanzen in der Blumenwiese

Teilnehmerzahl: 3 – 12

Kursleitung: Edeltraud Pirker (zertifizierte Permakultur-Designerin)

Ort: via Zoom, live (der Link wird einen Tag vorher zugeschickt)

Kursbeitrag: 28.-€ (inkl. Skriptum), Ermäßigt*: 25.-€

 

* Dieser Kurs ist Teil der Permakultur-Webinarreihe, kann einzeln oder in
Kombination mit einem anderen Kurs vergünstigt gebucht werden. Ab dem 2. Kurs gelten ermäßigte Preise. Sollte bereits ein Kurs absolviert worden sein, so bitte ich um Mitteilung. Alle weiteren Kurse können selbstverständlich auch seperat gebucht werden, dies ist jeweils unter den Terminen möglich.

 

Folgende Angebote sind derzeit buchbar:

  • Permakultur im Hausgarten
  • Permakultur-Gemüsegarten
  • Permakultur im Stadtgarten (inkl. Balkon und Terrasse)
  • Essbarer Wildpflanzengarten
  • Standortbestimmung

Anmeldeformular

Zahlungs- und Stornobedingungen

Spätestens eine Woche vor Abhaltung ist der Kursbeitrag auf das nach der Anmeldung bekanntgegebene Konto zu überweisen.

Eine Abmeldung bis zu 7 Tage vor dem Workshop ist kostenlos möglich.
Bei kurzfristigen Absagen ist eine Refundierung nur in Form einer Gutschrift möglich, diese kann dann für einen anderen Workshop / Kurs eingelöst werden. Es kann jedoch eine Ersatzperson
teilnehmen, diese muss allerdings rechtzeitig vor Beginn des Kurses bekannt gegeben werden.

Bei Nichtzustandekommen des Kurses wird der Betrag selbstverständlich rücküberwiesen.

Menü schließen